Versand innerhalb von Deutschland nur 2,90€ | Versandkostenfrei ab 50€ | Covid-19: Wir liefern wie gewohnt.

GOOD Glossar

  • Pulped Natural - halbtrockene Aufbereitung

    Diese Methode ist eine Mischform aus Nass- und Trockenaufbereitung und zeichnet sich durch sehr ausgeglichene Aromen des aufbereiteten Kaffees aus. Nach der Ernte werden die Kaffeekirschen in einen mit Wasser gefüllten Tank gegeben. Die reifen Kirschen sind schwerer und setzen sich am Boden ab, wodurch der Sortiervorgang erleichtert wird.
  • Natural - trockene Aufbereitung

    Die Trockenaufbereitung ist die älteste und einfachste Art der Aufbereitung.

    Voraussetzung für diese Methode ist ein trockenes Klima. Die geernteten Kirschen werden zunächst gewaschen oder schwimmen kurzzeitig in einem Wasserbad, damit Verunreinigungen entfernt werden. Danach werden die Kirschen möglichst einlagig auf Trockenböden ausgelegt. 

  • Direkter Aufguss

    Der direkte Aufguss ist eine der ältesten und einfachsten Zubereitungsmethoden. Das heiße Wasser wird direkt auf die gemahlenen Kaffeebohnen geschüttet. Während der Ziehzeit, treibt das Kaffeemehl zunächst an der Oberfläche und setzt sich mit der Zeit ab.
  • Aufbereitung

    Die Weiterverarbeitung der Kaffeekirschen wirkt sich sehr stark auf den Geschmack des Kaffees aus.
  • Arten - Kaffeearten

    Die zwei wirtschaftlich wichtigsten Kaffeearten, Coffea Arabica und Coffea Canephora
  • Aromen, Geschmack & Qualität

    Ein Kaffee kann nur so gut sein, wie der Samen es war!

    Den Grundstein des Aromas legen die Anbauregionen, Bodennährstoffe, Anbauhöhe, Regentage und die allgemeine Pflege der Plantage.

  • Alterung - Verlust von Aromen

    Kaffee altert besonders schnell durch Sauerstoff, Feuchtigkeit, Wärme und Licht, das bedeutet die Bohnen verlieren ihre Aromastoffe.
  • Anbaugebiete

    Kaffee wächst in Gebieten nahe des Äquators. Der sogenannte Kaffeegürtel erstreckt sich zwischen 23° nördlicher Breite und 25° südlicher Breite.

  • Arabica (Coffea Arabica)

    Arabica ist die geschmacklich komplexere Art. Es wird vermutet, dass sie in Äthiopien und dem Südsudan ihren Ursprung hat. Von dort wurden die Pflanzen um die Welt geschickt.