Versand innerhalb von Deutschland nur 2,90€ | Versandkostenfrei ab 50€

Warum ist eine Waage sinnvoll?


Volumen

Hier nennen wir Dir vier gute Gründe, warum du bei der Kaffeezubereitung eine Waage verwenden solltest.

1. Dein Kaffee schmeckt besser

Mit einer Waage zu brühen vereinfacht den Brühvorgang deutlich. Damit kannst du vor dem Brühen grammgenau die benötigte Menge an Bohnen abwiegen und auch nur diese frisch mahlen. Das kommt dem Aroma zugute, da gemahlener Kaffee sehr schnell seine Aromen an die Umgebung abgibt. Daher empfiehlt es sich, nur die benötigte Menge der Luft auszusetzen, zu mahlen und direkt zu verwenden.

2. Dein Kaffee schmeckt immer gleich gut

Falls du bisher das Kaffeemehl in Löffeln gemessen und Wasser nach Gefühl dazu gegossen hast, hat dein Kaffee mit Sicherheit jedes Mal ein bisschen anders geschmeckt – mal vielleicht etwas besser, mal vielleicht etwas schlechter. Das liegt daran, dass der Geschmack in hohem Maße vom Brühverhältnis abhängt, d.h. wie viel Milliliter Wasser im Verhältnis zu wie viel Gramm Kaffeemehl. Die Abschätzung in Volumen also Abmessen mit einem Kaffeelöffel ist jedoch relativ ungenau. Insbesondere, wenn du verschiedene Kaffeesorten verwendest, da diese unterschiedliche Dichten haben und somit bei gleichem Gewicht ein unterschiedlich großes Volumen. Mit einer Waage kannst du beim Abmessen deutlich präziser Arbeiten und dafür sorgen, dass du das optimale Kaffee-Wasser-Verhältnis einhältst. Ebenfalls praktisch: Ein Gramm Wasser entspricht ziemlich genau einem Milliliter. Du brauchst also keinen extra Messbecher, sondern kannst das Wasser ebenfalls abwiegen.

Abmessung

3. Du lernst deinen Kaffee kennen

Wenn du immer das gleiche Kaffee-Wasser-Verhältnis einhältst, erleichtert das die Fehlersuche, falls dein Kaffee doch einmal anders schmecken sollte als sonst. Ein veränderter Geschmack kann beispielsweise an der Wasserhärte oder am Mahlgrad liegen, jedoch nicht am Kaffee-Wasser-Verhältnis.

4. Du kannst deine Kaffeeleidenschaft mit anderen teilen

Ein sehr schöner Aspekt des genauen Arbeitens ist der Austausch mit anderen. Nur wenn du genaue Angaben machst, kannst du deine Erfahrungen mit anderen teilen oder dich über die Zubereitung eines speziellen Kaffees, z.B. das optimale Kaffee-Wasser-Verhältnis austauschen. Auch wenn du die Rezepte anderer ausprobierst, ist eine Waage hilfreich, da die Angaben in der Regel in Gramm und Millilitern gemacht werden.

Du siehst: Es gibt gute Gründe eine Waage zu benutzen. Welche Waage Du verwendest ist dabei nicht so wichtig. Hilfreich ist aber, wenn sie digital ist und mindestens eine Stelle hinter dem Komma anzeigen kann. Das Maximalgewicht sollte ein bis zwei Kilogramm betragen, da bei der Zubereitung von Filterkaffee auch die Kanne und oftmals der Filter auf der Waage stehen. Bei einigen speziellen Kaffeewaagen, wie beispielsweise der Hario VST-2000B ist darüber hinaus ein Timer integriert. Das ist nicht unbedingt nötig, jedoch sehr praktisch, da Zeit ebenfalls eine große Rolle spielt.

Wenn Dir auch noch ein guter Grund einfällt, warum man eine Waage verwenden sollte, schreib ihn gerne in die Kommentare.

Einer, den wir noch hätten, der es nur knapp nicht auf die Liste geschafft hat: Professionell aussehen ;)

Viel Spaß beim Brühen.

Goodbean - Brewing


Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen