Syphon oder Vakuumbereiter - Zubereitung mit Laborlook

Zubereitung mit dem Syphon. Kaffeezubereitung - Goodbean

Dieser Kaffeebereiter schaut ein bisschen so aus, als würde er aus einem Labor stammen.
Die Methode, mithilfe eines Vakuums Kaffee zuzubereiten, hat auch schon einige Jahre auf der Uhr. Etwa um 1830 wurde sie erfunden.

Das Prinzip ist recht einfach: Man stellt zwei Glaskolben übereinander, die luftdicht mit einem Steigrohr verbunden sind. Zwischen dem oberen und dem unteren Kolben befindet sich ein Filter. In den unteren Kolben wird Wasser eingefüllt, in den oberen Kaffeemehl. Das Wasser im unteren Kolben wird erhitzt, steigt über das Rohr nach oben und vermischt sich mit dem Kaffeemehl. Wenn man nun die Hitzequelle entfernt, kühlt das Gemisch ab und der fertig gebrühte Kaffee fließt in den unteren Kolben.

Im Folgenden zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du mit dem Syphon Kaffee zubereitest.

Für 400ml Kaffee benötigst du - Kaffeezubereitung

Für ca. 400ml Kaffee benötigst du:

  • Syphon + Hitzequelle
  • Rührstab
  • Waage
  • 28g Kaffeebohnen (7g pro 100ml)
  • Kaffeemühle
  • 400ml Wasser (und einen Wasserkocher, damit es schneller geht)

Vorbereitung - Vakuumzubereitung - Syphon -  Kaffee - Goodbean

1. Vorbereitung

Bringe das Wasser im Wasserkocher zum Kochen.
Bereite deinen Filter vor (Papier, Stoff oder Metall) und setze ihn, solange das Wasser erhitzt, im oberen Glaskolben ein. Lege den Filter so von oben ein, dass die Kette durch das Rohr nach unten hängt und fixiere sie mit dem Haken. Sobald der Filter sitzt, wasche ihn einmal kurz aus (insbesondere, wenn du einen aus Papier verwendest).

Für die Menge an Kaffeemehl empfehlen wir 7g auf 100ml. Für 400ml Kaffee nehmen wir also 28g Kaffeebohnen. Der Kaffee sollte mittel-fein gemahlen werden. Etwas gröber als bei der Zubereitung mit einem Hario V60.

Es wird heiß - Vakuumzubereitung - Syphon -  Kaffee - Goodbean

2. Es wird heiß

Fülle das heiße Wasser aus dem Wasserkocher in den unteren Glaskolben. (Funktioniert natürlich auch mit kaltem Wasser, dauert aber länger)
Am besten stellst du die Halterung mitsamt Kolben auf die Waage und wiegst dann die benötigte Wassermenge (hier 400ml) ab. Bevor du das Wasser einfüllst, überprüfe nochmal, ob Kolben und Halterung gut miteinander verbunden sind. Wenn der Kolben mit Wasser gefüllt ist, zünde den Brenner an und schiebe ihn unter den Kolben.

Brew it - Vakuumzubereitung - Syphon -  Kaffee - Goodbean

3. Brew it

Und nun zum wichtigsten Part: Fülle das frische Kaffeemehl in den oberen Kolben ein und stecke ihn auf unteren.
Und nun heißt es warten – und zuschauen:
Langsam steigt das Wasser über das Steigrohr in den oberen Kolben auf und vermischt sich mit dem Kaffeemehl.
Sobald das gesamte Wasser in den oberen Kolben aufgestiegen ist, kannst du den Brenner ausmachen.
Im unteren Kolben hat sich ein Vakuum gebildet, durch das der nun fertig gebrühte Kaffee nach unten fließt. Wenn der obere Kolben komplett geleert ist, kannst du ihn abnehmen. Pass auf, dass du dich dabei nicht verbrennst, denn der untere Kolben ist noch sehr heiß.

Und das war’s auch schon – dein Kaffee ist fertig.

Zeit zum Genießen.

Rezept auf einen Blick - Syphon - Zubereitung - Goodbean

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen